Psychologische Beratung und Supervision

 
Jeder kennt die Momente, in denen er plötzlich weiß, was richtig ist oder was es als nächstes zu tun gilt. Eine solche tiefe Klarheit entsteht nie nur aus reiflichen Überlegungen, sondern letztlich immer aus einem Impuls aus dem Körper und aus den Gefühlen - das gute Gefühl aus dem Bauch.
 
Die psychologische Beratung stärkt und unterstützt den Prozess, diese Spur nach innen zu finden und weiter zu verfolgen.
 
Die Basis ist das Wissen, dass jeder Mensch die Lösung seiner Probleme in sich trägt. Nicht die Tipps, Interpretationen und Eingaben des Therapeuten bilden den roten Faden des Gespräches, sondern das Empfinden und die Gefühle des Klienten stehen im Mittelpunkt. Folgt man dieser Spur konsequent, so gelangt man auf eine tiefere und damit wahrere Ebene, auf der sich viele Fragen lösen lassen und sich eine problematische Situation oft neu und anders darstellt.
Der Schlüssel für die tieferen Ebenen in uns sind unsere Gefühle. Über sie gelangen wir zu unserer eigenen Wahrheit.
 
Ich arbeite mit der Technik der klientenzentrierten Gesprächsführung nach C. Rogers sowie mit einer Methode die eigenen Gefühle und den Körper zu befragen, dem Focusing nach E. Gendlin.
 
Sowohl um aktuelle Konflikte zu lösen als, auch im Bereich der Supervision bietet diese Arbeit die Möglichkeit für echte Erkenntnis, Stärkung und Fortschritt.