Paarberatung und Paartherapie

Der Anfang

Überflutet von der Anfangsverliebtheit, gefangen von dem Zauber des Beginns, von den Phantasien und Wünschen, die man für die gemeinsame Zukunft hat, so beginnen viele Beziehungen. Die Sehnsucht nach gemeinsamer Tiefe und Nähe und die Aufregung des sich einander Näherns verzaubern diese erste Phase. Alles erscheint möglich.

Doch…

 
Jede Beziehung ist wie ein Lebewesen.

…Beziehungen verändern sich. Sie durchlaufen unterschiedliche Phasen, können krank werden oder sogar starr und leblos.

Sie haben aber auch das Potential zu wachsen, sich zu entwickeln und sich wieder neu zu beleben. Dafür ist es nötig eine Beziehung zu pflegen, ihr Aufmerksamkeit zu geben und ihr zu erlauben, dass sie sich weiter wandelt und verändert.

Beide  Partner kommen im Laufe dieser Entwicklung nicht nur dem anderen näher sondern auch sich selbst. Jeder kommt in Kontakt mit seinen persönlichen Grenzen, seinen Ängsten und Blockaden. Das Lebewesen Beziehung muss also Krisen und Herausforderungen bestehen.

Die Paarberatung

Die  Paarberatung kann helfen diese Herausforderung zu meistern. Jede Krise birgt die Chance auf Entwicklung und Wachstum in sich.

Gemeinsam können unheilsame Paardynamiken aufgespürt und neue Wege im Umgang mit alten Problemen gefunden werden. Oft liegen festgefahrenen Konflikten destruktive Kommunikationsstrukturen zugrunde, die durch eine neue Art des miteinander Sprechens ersetzt werden können.

Die Methode

Mein Therapieansatz ist erlebnisorientiert, da ich es für wichtig halte, alles was ist wirklich zu spüren und nicht nur eine Vorstellung oder einen Gedanken davon im Kopf zu haben.

Ich arbeite mit  Methoden der integralen Paartherapie, der Gestalttherapie sowie der Gesprächstherapie nach C. Rogers und Elementen des Focusing nach E. Gendlin.